Ausbildung in LEBENSBERATUNG


Die hier angebotene Therapie Ausbildung

Ist eine Grundausbildung für Seelenarbeit am Beispiel und Schwerpunkt der Reinkarnationstherapie. Sie dient der persönlichen und beruflichen Orientierung und bedeutet in jedem Fall großen inneren und äußeren Fortschritt für Sie - auch wenn Sie keine therapeutische Laufbahn einschlagen.
Diese Grundausbildung ist die Basis für viele Spezialisierungen. Siehe die Aufzählung rechts. Für einige dieser speziellen Tätigkeiten bieten wir Fortbildungen an.


Sensibel beraten und den Klienten frei lassen
Sensibel beraten und den Klienten frei lassen


Unterschied zwischen Berater und Therapeut?

Der Unterschied zwischen Beratung und Therapie ist fließend. Rein äußerlich ist ein Beratungsgespräch häufig nicht von einem Therapiegespräch zu unterscheiden. Beratung deckt eher einen vorbeugenden und begleitenden Bereich ab, während Therapie bei einer Störung mit Krankheitswert als heilende Maßnahme erforderlich wird - wobei die Frage offen bleibt, was als im psychischen Bereich als krankhafte Störung zu werten ist.
Für Beratungen oder Seminarangebote braucht man keine Heilpraktiker-Lizenz (= Amtsarztprüfung). Für (Psycho)therapie, die auch eine Diagnose stellt, jedoch sehr wohl. Die übliche Lizenz dafür ist der kleine Heilpraktiker. Allerdings ist der Begriff des "Pschotherapeuten" gesetzlich geschützt und Universitätsabgängern der Fachrichtung Psychologie oder Ärzten, jeweils mit Zusatzausbildung vorbehalten. Nicht geschützt ist der Begriff "Psychotherapie".


Was macht ein Lebensberater?

Es geht darum, Menschen auf Ihrem Entwicklungsweg zu begleiten und zu beraten. Sie brauchen dazu ein offenes und geduldiges Ohr, ein stabiles und nachvollziehbares Weltbild, Klarheit im Sprechen, Einfühlungsvermögen und Liebe zu den Menschen. Mit anderen Worten: Sie müssen sich selbst entwickeln, um Entwickungshelfer werden zu können!
Mit ein paar schnellen Techniken ist es nicht getan
.


Welche Themen bearbeitet ein Lebensberater?

  • Beziehungsprobleme
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Verbesserung der Streßbewältigung
  • Gesundheitliche Förderung, Umgang mit Krankheit
  • Entscheidungsfindungen
  • Bessere Selbstorganisationsfähigkeiten
  • Ziel- und Wertklärung
  • Sinnsuche


Unsere Ausbildung

eröffnet IHNEN SELBST neue innere Welten und Blickwinkel auf die Realität. Die hier vorgestellte Ausbildung gibt Ihnen gleichzeitig das Rüstzeug, um später als Heilpraktiker, Psychologischer Berater, Therapeut oder Lebensberater arbeiten zu können. Die Vorbereitung für eine Amtsarztprüfung bieten wir nicht an.
Bei dieser Art von Rückführungspraxis, wie wir sie lehren, greifen Sie nicht in das Leben des Klienten ein. Vielmehr geben Sie ihm selbst Techniken und Sichtweisen in die Hand, mittels derer er sich selbst in seiner Entwicklung weiterbringen kann. Sie dienen ihm dabei, sich selbst zu helfen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Entwickungshilfe: Hilfe zur Selbsthilfe! So mag es im Rahmen eines Gesprächs schon eine große Hilfe sein, zuzuhören, von sich zu sprechen und auf Schuldzuweisungen zu verzichten. Unsere Therapie geht aber viel weiter als ein Gespräch über den Verstand. Über den Bilderdialog haben wir die Möglichkeit, direkt mit der Seele des Klienten zu kommunizieren. "Frühere Leben" sind lediglich die Projektionsfläche für Seeleninhalte. Diese Art der Kommunikation in der Muttersprache der Seele ist eigentlich kinderleicht, will trotzdem aber gelernt sein.


Warum spirituelle Arbeit über frühere Leben?

Viele Teilnehmer sind begeistert.
Viele Teilnehmer sind begeistert.

Es geht gar nicht um historische frühere Leben. Vielmehr benutzen wir die Vorstellung früherer Leben als Projektionsfläche für bewußte und unbewußte Seeleninhalte des Klienten. So kann er sich selber im Klartext besser begreifen als nur über kopfige Gespräche. Wir decken gemeinsam sein Lebensmuster auf, das sich in immer neuen Varianten wiederholt.
Jedes seelische Ungleichgewicht drängt früher oder später auf in eine körperliche Krankheit hinein, wenn es nicht zuvor durch Hilfe von Außen oder Selbstheilung aufgefangen wird. Die Aufgabe eines spirituellen Lebensberaters oder Therapeuten ist es, den Kontakt zwischen dem Alltags-Menschen und dem seiner höheren, göttlichen Oktave wiederherzustellen, damit der menschliche Körper wieder in Harmonie schwingen kann. Der spirtuelle Berater wird somit Kanal oder Verbindung zwischen sterblichem Ego und unsterblicher Seele. Durch seine Arbeit werden die Selbstheilungskräfte im Menschen aktiviert.




Die Ausbildung zum kleinen Heilpraktiker,

auch psychotherapeutischer Heilpraktiker genannt, ist mit dieser hier angebotenen Grundausbildung auch abgedeckt. Nicht angeboten ist die Prüfungsvorbereitung zur Amtsarztprüfung, die man besser bei einer Heilpraktikerschule am Wohnort macht. Denn dort findet beim zuständigen Gesundheitsamt auch die Prüfung statt. Details unter: Heilpraktiker & Heiler Schule.




Wie geht es weiter?

Was jetzt zu tun ist ...
Was jetzt zu tun ist ...


Offene Tür

oben anklicken!



MERKE:


AKTUELL:

  • Beim nächsten Test-Tag (= Schnuppertag) am Sa, 23.09.17 in München können Sie sich informieren und uns persönlich kennenlernen.
  • Der nächste Ausbildungszyklus RTA17/18 mit 4 x 1 Woche beginnt am Sa, 28.10.17.

WICHTIG!


Liest sich wie Krimi!

Alles über die praktische Arbeit von Mathias Wendel und seine Therapien in München.
Portofreie Bestellung auf Rechnung. Leserkommentar...


Ausdrucken, unterschreiben, faxen (oder Post)

Unser Fax: 089 - 271 67 40

Hier können Sie den Adobe Reader zum Lesen von PDF's kostenlos runterladen, wenn Sie ihn nicht schon sowieso auf Ihrem PC drauf haben.


Letzte Änderung am Sonntag, 6. August 2017


MÖCHTEN SIE IHRE MEINUNG SAGEN?

Dann klicken Sie HIER!


Downloads

Diese Ausbildung ist Fortsetzung und Verlängerung der eigenen Therapie